Startseite  
  Texte-Erklärung  
  Aktueller Tipp  
  Alle Tipps  
  Artikelinhalt  
  Wissensquiz  
  Besonderes  
 

Tipp - Angebote:

Wir sind keine Computer-Dummies!
Der Mythos Geheimlogen - Tempelritter, Freimaurer, Illuminaten & Co
Weihnachtsorganisation 2015: Dieses Jahr wird alles anders!
Lebensdruck als Psychokiller
Deutschlands schönste Wellness-Oasen
Beziehungskrise! Es gibt (fast) immer eine Chance
Den Winter geniessen mit viel Spaß und Freude
Ab auf die Piste
Kunst - das schönste Geheimnis der Welt
Risiko Gentechnologie: Essen wir uns krank?
Alt und arm - Deutschlands zukünftige Rentner haben Angst
Alles rund ums Rad


Tchibo.de - Jede Woche eine neue Welt!
Sie suchen etwas?
geben Sie hier bitte ein Stichwort ein:  

Artikel


Weitere interessante Artikel finden Sie in unseren Rubriken:


Walter BraunZu zweit auf einer großen Matratze „ritzenfrei“ schlafen

Ist das auch aus ergonomischer Sicht noch zu empfehlen und können ergonomische Anforderungen erfüllt werden?

Inhalt:

Zusammenliegen ergonomisch kein Problem
Eine Mittelstütze hilft
Zwei Lattenroste für zwei Personen
Kantenfrei durch ein Polsterlattenrost
Selbst überbreite Matratzen gibt es "ritzenfrei"

Häufig fragen Kunden nach einer großen Matratze auf der sie am liebsten zu zweit dauerhaft schlafen möchten. "Grundsätzlich ist das Schlafen  auf einer eigenen Matratze ergonomisch sicherlich günstiger, aber der Wunsch zu zweit auf einer Matratze zu liegen, sollte natürlich respektiert und möglichst ergonomisch günstig umgesetzt werden", erklärt Walter Braun, Matratzen-Experte aus München die Situation. 

 

Zusammenliegen ergonomisch kein Problem


Matratzen sind heute in ihrer Oberflächeneigenschaft, sofern sie aus ergonomischer Sicht positiv beurteilt werden können, so gut, dass ein enges Zusammenliegen auf einer Matratze kein Problem mehr darstellt, so lange der richtige Unterbau (Lattenrost) gewählt wird. Vereinfacht könnte man sagen, wenn eine Matratze sehr gut ergonomisch reagiert, könnte man diese sogar auf den Boden legen und man würde noch relativ günstig liegen. Zwei Personen nebeneinander würden sich gegenseitig nicht beeinflussen, auch nicht in der Bewegung. Bei guten punktelastischen Matratzen gibt es das übertriebene Wippen oder Schaukeln eigentlich gar nicht mehr. Allerdings ist der Boden natürlich keine günstige Matratzenunterlage.

 

Eine häufige Matratzengröße ist inzwischen das Maß 200 x 140 cm. Die Größe wird jedoch meist nur von einer Person benutzt und nur hin und wieder schläft eine weitere Person mit darauf. Bei überwiegenden Alleinschläfern empfiehlt sich in der Regel ein normaler durchgängiger Lattenrost in der Größe 200 x 140 cm. Sollte sich nach einem gewissen Zeitraum ergeben, dass immer eine zweite Person mit in diesem Bett liegt, würde der Lattenrost auf das Gewicht beider Personen reagieren (z.B. 55 kg + 80 kg = 135 kg) und in diesem Moment für die Einzelperson nicht mehr optimal stimmen. "Außerdem schaukelt der Lattenrost bei jeder Bewegung einer Person was sich auf die andere Person häufig störend auswirkt. Zusätzlich hängt der Lattenrost zu weit in der Mitte durch und keiner der beiden Körper könnte aus ergonomischer Sicht gesund liegen. Daraus resultierend können Verspannungen und weitere körperliche Problematiken entstehen. Körpergerechtes Liegen ist somit  nicht mehr optimal möglich", weiß der Experte für ergonomisches Liegen, Walter Braun aus langjähriger Kunden- und Beratungserfahrung  zu berichten.

 

Eine Mittelstützleiste hilft


Das zueinander Hinrollen oder das Gefühl an den Rand rutschen zu müssen sind deutliche Erkennungszeichen für diesen schlechten Zustand. Selbst das Hartstellen des Lattenrostes würde die Situation nicht wirklich optimieren können.

MittelstützleisteIn diesem Fall könnte als erste Maßnahme eine Mittelstützleiste hilfreich sein, die alle Leisten mittig in Längsrichtung unterstützt. Diese Mittelstützleiste müsste mit einem harten Schaum (z.B. Raumgewicht 60, Stauchhärte 70) von etwa 3 cm Höhe belegt werden. Die gesamten Leisten des Lattenrostes sollten dann exakt auf diesem Schaum aufliegen.

Diese Stützleiste sollte 2-3 Füße nach unten haben um entsprechenden Halt zu gewähren. Somit können diese Leisten nicht mehr zu stark in der Mitte absinken, werden durch den Schaum lautlos gestützt und eine gewisse Leistenanpassung ist noch gewährleistet. Diese Lösung ist günstig, aber dauerhaft nicht optimal.



Zwei Lattenroste für zwei Personen 

 

 

Bei 140 cm breiten Matratzen gibt es auch die Möglichkeit, sich für zwei 70 cm Lattenroste zu entscheiden, wobei sich dafür nicht jeder Lattenrost grundsätzlich eignet. Bei den meisten Lattenrosten befindet sich dann in der Mitte eine härtere Kante, die durch die beiden Seitenleisten der Lattenroste entsteht. Allerdings kann diese Kante sehr störend wirken, wenn nur eine Person darauf liegt. 

 Zwei 70cm Lattenroste
Walter Braun, der bereits selbst zwei Liegesysteme entwickelt hat, sieht in zwei 70 cm Lattenroste die beste Lösung, da man sich gegenseitig nicht mehr aufschaukeln kann. Außerdem kann auf jeder Seite eine günstige und ergonomisch wirkungsvolle Liegeweise erzielt werden. Lattenroste, die nicht so stark nach oben gewölbt sind, eignen sich dafür besonders gut. Diese sind auf  Kautschuk oder Schaum gelagert, somit entsteht unter der Matratze keine solch harte Mittelkante mehr.

 Zweimal 70 cm Lattenroste werden häufig dann gekauft, wenn fest steht, dass zwei Personen häufig bzw. fast immer auf dieser Matratze liegen werden. Aber auch bei dieser Lösung gibt es im Mittelbereich eine leichte Verhärtung.

Kantenfrei durch ein Polsterlattenrost


Möchte man sowohl häufig zu zweit auf einer 140 cm Matratze liegen, und will man möglichst keine härtere Mittelkante, aber trotzdem noch eine sinnvolle ergonomische Matratzenunterlage erreichen, gibt es noch die Möglichkeit, mit einem 140 cm breiten Polsterlattenrost zu arbeiten. Vorteil bei dieser Lösung: Die Matratze fühlt sich von links nach rechts bzw. überall gleich an. Die Unterkonstruktion sind gerade starre Leisten, die mit einem Schaumstoff durchgehend gepolstert sind, und mit einem dünnen Bezug bezogen werden. Diese Polsterlattenroste kann man einfach ins Bett rollen, und darauf seine Matratze legen. Bei dieser Konstruktion ist es aber leider nicht mehr möglich jede Bettseite individuell anzupassen. Dafür kann man aber sicher gehen, dass die Matratze überall gleich wirkt und Störungen auf den Körper entfallen.

Selbst überbreite Matratzen gibt es "ritzenfrei"


Ebenso werden häufig bei Walter Braun (Matratzen Obermühle München) durchgehende PolsterlattenrostMatratzen der Breiten 160 cm, 180 cm oder auch 200 cm gewünscht. Dies stellt normalerweise kein Problem dar, sofern sich die Matratze für beide darauf liegenden Personen aus ergonomischer Sicht noch gut bis sehr gut eignet. Grundsätzlich ist bei Größen über 140 cm anzuraten, eher mit 2 Lattenrosten bzw. Polsterlattenrosten zu arbeiten, weil ein durchgehender Lattenrost eine extreme Schwingung erzeugt und sich ein tendenziell durchhängender Charakter ergeben würde. Wie die Lattenrostsituation detailliert für die einzelne Anforderung gemacht sein sollte, muss man bei einer persönlichen Beratung entscheiden.

Die gute Nachricht: Bei einer guten Beratung und einer individuell auf den Kundenwunsch eingehenden Lösungssuche werden für den Schläfer sehr gute Ergebnisse erzielt. Nicht wenige Leute schlafen auf einer großen durchgehenden Matratze und sind damit „ritzenfrei“ glücklich.



Interessante Filme mit Walter Braun als Experte für gesundes Liegen:


Albtraum Matratzenkauf:Gute Beratung beim Matratzenkauf
Wie niedrig das Beratungsniveau beim Kauf einer Matratze ist,
musste der Matratzenexperte Walter Braun aus München erfahren.
Zusammen mit dem Team der SAT1 Redaktion Akte 20.15 testete
er ve
rschiedene Geschäfte


Eine neue Matratzenidee revolutioniert den Markt:
Walter Braun entwickelt eine 45 cm dicke
Elax-Kombi Matratze als schwebend 45 cm hoch, der individuelle Elax-Kombi Matratzenaufbau im Boxspring Charakterwirkende
Superliege, aufgebaut im Boxspring Charakter.
Einen Film zu dieser jederzeit nachträglich

änderbaren Supermatratze sehen Sie hier


Im Fernsehen beim SWR-Marktcheck:
Walter Braun, Matratzenexperte aus München erläutert

im Fernsehen beim SWR-Marktcheck
wie eine gute Fernsehen SWR-Marktcheck mit Walter Braun
Matratzenberatung aussehen muss und gibt Tipps

für eine gute Beraterwahl"


Optimale Beratung vom Experten:
Physiotherapeuten-Fortbildung: Wie geht gesundes Liegen,
auf was muß man bei einer guten Matratzenberatung achten?
Film
"Gesundes Liegen"

Gute Matratzenberatung auf Kabel1: ausschnitt2_307
Fernsehsendung auf Kabel1: Der Matratzenexperte
Walter Braun erläutert was bei einer
guten Matratzenberatung
wichtig ist

Vortrag vor Ärzten und  Physiotherapeuten:
Beim Münchner Schlafkolloquium hilft Walter Braun
Ärzten und Physiotherapeuten



Weitere Themen zum gesunden Schlaf von Walter Braun:

"Der Experte hilft vor Ort beim Matratzenkauf"

"SAT1 Akte 2012 Bettencheck"
 

"Fehler vermeiden beim Matratzenkauf"

"Auf die richtigen Matratzenberatung kommt es an"

"Günstig liegen und schlafen mit REFLUX-Problemen"

"Änderbare Matratzen helfen individuell auf den Menschen einzugehen"

 

Redaktion: Patricia Kurz
Fachredaktion: Walter Braun (Matratzen Obermühle) www.elax.de

 

Hilfe vom Matratzenspezialist gibt es auch jederzeit hier: 

Elax-Showroom, Matratzen Obermühle Inh. Walter Braun e. K.
Kirchenstr. 79, 81675 München, Tel (089) 41902846, Fax (089) 41902847
www.elax.de

 

Weiterer Top Artikel:

Die Phagentherapie - Retter aus der Tod bringenden Antibiotikaresistenz

Antibiotikaresistenzen nehmen weltweit erschreckend zu. Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt sogar bereits vor einer post-antibakteriellen Zunft mit unzähligen Todes-fällen auf Grund von bakteriellen Infektionen wie Lungen-entzündung, Streptokokken oder Wundheilbrand. Eine effektive Therapie gegen Infektionskrankheiten ist die Phagentherapie. Phagen sind Viren, die sich gezielt auf ein krankheitsauslösendes Bakterium heften und es zer- stören. In vielen Ländern wird diese Therapieform schon seit Jahrzehnten erfolgreich angewandt. In Deutschland ist die Phagentherapie trotzdem nur in Extremfällen erlaubt. Warum das so ist und wie die Phagentherapie funktioniert, erklärt Tipps vom Experten hier...

 


zum Seitenanfang     |     diese Seite drucken (Querformat empfohlen)
 
 
     

Dies ist die neueste Tippausgabe... mehr?

Wollen Sie Sich Neu verlieben in Ihren eigenen Partner... mehr?

Elekrosmog? Wohngifte? Schimmelpilz? – Gesünder Wohnen aber wie...... mehr?
Informationsdienst
Magnetfeldtherapie

Ärzte, Heilpraktiker,
Physiotherapeuten und
Masseure berichten!
Info: 089-41902846
Tchibo.de - Jede Woche eine neue Welt!